All of your pieces -(Gem)einsam.

„There’s too much smoke to see it.
There’s too much broke to feel this.
I love you, I love you
and all of your pieces.“
(Andrew Belle – Pieces)
**

Wir wissen gerade nicht, wie es weiter gehen soll. Der Umzug letztes Jahr lief gut und die Zeit danach sehr schwankend aber okay. Und jetzt ist alles ziemlich eingeklemmt und schwierig.
Das einzige was mich aufbaut, ist mein Freund, den ich immerhin manchmal sehen kann.

Ich bin übergangsweise bei Verwandten untergekommen. Keiner kann sagen, ob es in der WG wieder klappt. Und wann. Und wo ich hinkomme, wenn es nicht klappt. Wenn es wieder schlimmer wird, muss ich in die Klinik. Sagen sie.
Darum bin ich zurzeit hier, um das erstmal zu verhindern. Noch bis morgen.

Ich weiß nicht viel, ich hab keine Ahnung wie es weiter gehen soll. Und wo.
Und das kann mir auch keiner sagen.

Aber eins weiß ich. Gott geht mit mir. Und mein Freund hält zu mir. Und es gibt Menschen, die mich Unterstützen.
Den Weg muss ich selber gehen, meine Beine selber bewegen. Leider. Auch wenn ich nichts weiß. Und mich manche so viel fragen, ich keines davon beantworten kann.
Und auch wenn es sich so anfühlt;
Ich gehe nicht allein. Nirgends.

 

I love you, I love you.
…and all of your pieces.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s